Startseite Startseite

AeroChamber* für beatmete Patienten

Die Anforderungen an eine effektive Inhalationstherapie gelten sowohl für selbständig beatmende Patienten als auch für Patienten die künstlich beatmet werden. Trudell Medical hat für diese Patientengruppe ein umfangreiches Sortiment im Angebot, das die richtige Kammer für unterschiedliche Bedürfnisse liefert.

AeroChamber für beatmete Patienten

AeroChamber* VENT Chambers

Der VENT Chamber ist seit November 2012 am europäischen Markt erhältlich und überzeugt durch seine clevere Konzeption und die praktische Handhabung.
Folgende Produkteigenschaften erleichtern die Applikation eines Dosieraerosols an den beatmeten Patienten:

  • Die Kammer ist leicht im Schlauchsystem zu installieren und verbleibt auch nach der Applikation im Schlauchsystem. Das Risiko einer Kontamination bei einer Diskonnektion wird verhindert.
  • Die Ausdehnung der Aerosol-Wolke sorgt für eine signifikant höhere Wirkstoff-Deposition in der Lunge.
  • Der asymmetrisch angebrachte Adapter erlaubt die Verwendung verschiedener
    Y-Stücke, inklusive dem parallel konzipierten Fisher & Paykel System.
  • Die Kammer kann mit allen gängigen Dosieraerosolen verwendet werden,
    auch mit Zählwerk.
AeroChamber für beatmete Patienten

AeroChamber* MV

Der AeroChamber* MV wird bereits seit 20 Jahren erfolgreich im Intensivbereich eingesetzt und ist die perfekte Lösung für eine zuverlässige, temporäre Verabreichung von Aerosol-Medikation an beatmete Patienten.

  • Die universelle Kammer kann mit einem Beatmungsbeutel oder in einem Beatmungssystem verwendet werden.
  • Kann bei Patienten aller Altersschichten eingesetzt werden.
    Wurde mit Erwachsenen und Neugeborenen klinisch getestet.
  • Der AeroChamber* MV liefert Aerosol-Wirkstoffe rascher, billiger und mit einer gleichwertigen Deposition wie ein Vernebler System.
AeroChamber* MV

AeroChamber* mini

Der AeroChamber* mini  wurde für den Einsatz mit einem Beatmungsbeutel, in einem Beatmungssystem oder mit einer Beatmungsmaske konzipiert. Er eignet sich besonders für den Einsatz bei schlechten Platzverhältnissen.

  • Die Expirationsluft wird abgeleitet.
  • Kleines Volumen (110 ml) für verbesserte Aerosol-Verabreichung,
    insbesondere für “kleine” Patienten.
  • Ideal für den Einsatz in Bereichen mit wenig Platz (NICU, Rettungswagen,…).
  • Kompatibel mit allen gängigen Dosieraerosolen.
  • Die antistatische Kammer sorgt für eine konsistente Aerosol Dosierung ohne unerwünschte statische Effekte.
AeroChamber* mini

AeroTrach Plus*

Anti-Static Valved Holding Chamber
Der AeroTrach Plus* erleichtert die Verabreichung von Dosieraerosolen an Tracheotomie Patienten mit spontaner Atmung.

AeroTrach Plus*